Freitag, 11 November 2022 13:49

MIT NEUEM ELAN IN DEN ÖHB-CUP

Beim SSV Dornbirn Schoren übernimmt Zoran Obradovic ab sofort das Amt des Cheftrainers der WHA MEISTERLIGA-Mannschaft. Am Samstag feiert der 36-Jährige im ÖHB-Cup in Bregenz sein Debüt bei den Messestädterinnen.

Nach sieben Runden im Grunddurchgang der WHA MEISTERLIGA trennen sich der SSV Dornbirn Schoren und Cheftrainer Marko Brezic einvernehmlich. „Wir danken Marko Brezic für seinen Einsatz und wünschen im weiterhin alles Gute. Es bedarf jedoch neuer Impulse, um vom Tabellenende wegzukommen. Jetzt haben wir noch Zeit zum Handeln“, erklärt Dornbirn-Präsident Günter Marksteiner.

Nachfolger des Kroaten ist Zoran Obradovic. Der 36-jährige Volksschullehrer spielte in Bregenz und Feldkirch Handball. Bei den Montfortstädtern trainierte er bis im Sommer die Herrenmannschaft, ehe er in den Nachwuchsbereich des SSV Dornbirn Schoren wechselte.

„Die Mädels sind cool drauf. Es hängen jedoch sieben Niederlagen in Folge in den Hinterköpfen. Im Cupspiel in Bregenz gilt es Selbstvertrauen für das bevorstehende Heimspiel gegen Tulln in einer Woche zu tanken. Vor allem in der Abwehr müssen wir den Hebel ansetzen, die Abstimmung verbessern“, so der neue SSV-Cheftrainer.

In der ersten Runde des ÖHB-Cup trifft Dornbirn am Samstag (17.45 Uhr) in der Handballarena Rieden-Vorkloster auf die Bregenzerinnen, die in der Bezirksliga Bodensee-Donau auf dem zweiten Platz liegen. Das Cupspiel der Damen wird von HANDBALL AUSTRIA LIVE übertragen. Es ist das Vorspiel zum 99. Ländle-Derby Bregenz gegen Hard (20.20 Uhr) in der HLA MEISTERLIGA der Herren.

ÖHB-Cup

1. Runde, Samstag, 12. November:

Bregenz Handball - SSV Dornbirn Schoren, Handballarena Rieden-Vorkloster, 17:45 Uhr

LIVETICKER CUP

 

fotocredit: Studio Fasching

 

SSV Dornbirn Schoren

Messestraße 6 
A- 6850 Dornbirn 
office@ssv.at 
www.ssv.at

Bankverbindung: 
Bank: Raiffeisenbank Dornbirn 
IBAN: AT533742000004151759 
BIC: RVVGAT2B420 

 

Search