Events

Drei Nachwuchsspielerinnen des SSV Dornbirn Schoren sind nächste Woche in zwei österreichischen Nationalmannschaften im Einsatz.

V. Marksteiner, Tilliacher, Kaufmann

Gleich drei Nachwuchsspielerinnen des WHA MEISTERLIGA-Vereins SSV Dornbirn Schoren laufen in der kommenden Woche mit österreichischen Nationalteams aufs internationale Handball-Parkett auf.

Rückraumspielerin Viktoria Marksteiner (16) und Torfrau Nina Tilliacher (17) sind bereits am Mittwoch zum weiblichen Nationalteam Jahrgang 2004/05 angereist. In der kommenden Woche steht in der serbischen Hauptstadt Belgrad das Qualifikationsturnier für die Europameisterschaft 2022 auf dem Programm.

Im weiblichen Nationalteam Jahrgang 2002/03 ist SSV-Torfrau Denise Kaufmann (19) eine fixe Größe. Für die rot-weiß-rote Nachwuchsauswahl stehen Ende nächster Woche in Niederösterreich WM-Qualifikationsspiele an.

fotocredit Studio Fasching

 

Gleich elf Spielerinnen des SSV Dornbirn Schoren wurden für die beiden Lehrgänge der ÖHB-Nachwuchs-Nationalteams in den Herbstferien nominiert


Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit des SSV Dornbirn Schoren schlägt sich auch in den rot-weiß-roten Auswahlmannschaften zu Buche. Gleich elf Spielerinnen wurden Ende Oktober zu Lehrgängen der ÖHB-Nachwuchs-Nationalmannschaften eingeladen.

Mit Emilia Brändle, Julia Dechant, Rebecca Rappitsch und Gabriela Rus waren vier Dornbirnerinnen beim Trainingslager der weiblichen Nationalmannschaft Jahrgang 2006/07 in Hollabrunn dabei. Zudem standen Lisa Bohle, Meryem Kalin und Marie Scheiderbauer auf Abruf bereit.

Bei der Auswahlmannschaft Jahrgang 2004/05, die ebenfalls von Simona Spiridon betreut wird, mussten mit Viktoria Marksteiner, Nina Tilliacher und Laura Götze leider gleich drei einberufene Messestädterinnen krankheitsbedingt den Lehrgang in der Südstadt absagen. Mit Hanna Zoppel wurde eine weitere SSV-Nachwuchsspielerin auf Abruf einberufen.

In der vom SSV Dornbirn Schoren durchgeführten Final 4 der österreichischen WU18-Handballmeisterschaft holt Hypo NÖ in einem bis zum Schluss spannenden Finalspiel gegen HC WAT Fünfhaus mit 23:22 den ersten Platz. Ebenfalls knapp ging es um Platz drei her. Der SSV Dornbirn Schoren konnte sich hauchdünn gegen die BT Füchse mit 19:18 durchsetzen und sich über Bronze freuen.

Alle Teilnehmerinnen

Siegreiche Team von Hypo NÖ

Bronze für den SSV

Ins Allstar-Team wurden als beste Abwehrspielerin Laura Götze vom SSV Dornbirn gewählt.

Allstar-Team

SPIELBERICHTE

Fotos:

Als Beitrag für die SSV-Handballjugend wurden die Fotos freundlicherweise von unserem WHA-Fotografen Robert Broger kostenlos zur Verfügung gestellt. Fotos sind frei, müssen aber bei Veröffentlichung mit „Fotocredit: Blende47.com/Sportsphotography/ Broger Robert“ gekennzeichnet werden.

Fotos Spiel SSV Dornbirn Schoren gegen DHC WAT Fünfhaus

Fotos Spiel Hypo NÖ gegen BT Füchse Powersports

Fotos SSV Dornbirn Schoren gegen BT Füchse Powersports

Fotos DHC WAT Fünfhaus gegen Hypo NÖ und Siegerehrung

Fotocredit: Blende47.com/Sportsphotography/Broger Robert

 

Diesen Samstag findet das Final 4 der weiblichen U18-Meisterschaft in der Dornbirner Messehalle 2 statt. Es wird dabei der österreichische Meister ermittelt.


Qualifiziert haben sich für das Final 4-Turnier, die BT-Füchse Powersports aus der Steiermark, DHC WAT Fünfhaus aus Wien, Hypo Nö und der Gastgeber SSV Dornbirn Schoren. Die SSV-Girls unter dem U18-Trainerteam Lajos Szöveds und Réka Lovászi wollen dabei unbedingt eine Medaille ins Land holen.

U18-Kapitänin Lisa Stadler: „Die U18-Meisterschaft konnte ja durch Corona nicht wie gewohnt stattfinden. Wir sind nun froh, dass es doch noch einen Modus gegeben hat und wir hier in unserer Heimhalle im Final 4 stehen. Wir freuen uns wieder vor Publikum spielen zu dürfen. Kommt in die Halle und unterstützt uns!“

Es sind wieder 169 Zuschauer in der Halle erlaubt. Es gilt für alle die 3G-Regel (genesen-geimpft-getestet). Einlass ist ab 12:00 Uhr mit einem zu lösenden kostenlosen Tagesticket. In der Halle besteht FFP2-Maskenpflicht!

Programm:

13:00 Uhr: SSV Dornbirn Schoren - DHC WAT Fünfhaus

15:00 Uhr: Hypo NÖ - BT Füchse Powersports

17:30 Uhr: Spiel um Platz 3

19:00 Uhr: Finale

LIVETICKER

Die Spiele werden zudem via SSV-Facebook übertragen.

 

Seit Montag befinden sich die weiblichen Jugendnationalteams Jahrgang 02/03 und Jahrgang 04/05 auf einem Trainingslehrgang in Dornbirn.

SSV-Beteiligung

Das 02/03-Team unter Chefcoach Helfried Müller bereitet sich auf die Europameisterschaft im Sommer in Slowenien vor. Da Marie Huber verletzungsbedingt ausfällt, ist Torfrau Denise Kaufmann nun die einzige Vorarlbergerin im 02/03-Team.

Für das 04/05-Team von Cheftrainerin Simona Spiridon, welches sich auf die EM in Montenegro vorbereitet, wurden die SSV-Spielerinnen Laura Götze, Viktoria Marksteiner und Torfrau Nina Tilliacher einberufen.

Beide Teams werden jeweils zwei freundschaftliche Länderspiele gegen ihre Alterskolleginnen aus der Schweiz bestreiten.

SSV Dornbirn Schoren

Adolf-Rhomberg-Straße 3 
A- 6850 Dornbirn 
office@ssv.at 
www.ssv.at

Bankverbindung: 
Bank: Raiffeisenbank Dornbirn 
IBAN: AT533742000004151759 
BIC: RVVGAT2B420 

 

Search